CHOR
AKTUELLES
FRÜHERE   KONZERTE
Musik.Hören.Sehen
Paul Gerhard
Hl. Elisabeth
Missa in Jazz (I)
Chormusik
Riemenschneider
Tschernobyl
Abendmusiken
Bonhoeffer
Nachtig.+Morgenkater
Missa in Jazz (II)
Liebe.....oder so
Ethno-Mass
Geistliches Konzert
10 Jahre ICN, 2016
sure on this shining
Tauben vergiften
LINKS
Impressum
Datenschutz

 

HL. ELISABETH VON THÜRINGEN

Als Tochter des ungarischen Königs Andreas II. und Gertrud von Andechs erblickte Elsiabteh am 7. in Ungarn das Licht der Welt. Schon bald nachihrerGeburt wurde sie mit einem Sohn des Landgrafen Hermann von Thüringen verlobt. Wie es damals üblich war kam sie als Kind an den thüringischen Hof. Hier wuchs sie in der Familie ihres zukünftigen Ehemannes auf, den sie herzlich liebte. Schon bald entwickelte Elisabeth ein karitatives Verhalten, das für die damalige Zeit herausragend und einzigartig war. Als ihr Ehemann auf einem Kreuzzug starb verließ sie den Hof und gab ihr Vermögen den Armen und Bedürftigen. Sie gründete in Marburg ein Hospital in dem sie selbst die Kranken pflegte. Im Alter von 24 Jahren starb sie am 17. November 1231 in Marburg an der Lahn.

 

Ave Maris Stella - Anonym - Text 9. Jhdt. - Melodie 12. Jhdt.
Rorate coeli - Anonym - (Arr. M. Gnedel-Hahn)
Missa Ave Maris Stella - Kyrie - Gloria
T. L. de Victoria (um 1548 - 1611)
Missa Ave Maris Stella - Sanctus - Benedictus - Agnus Dei
T. L. de Victoria (um 1548 - 1611)
Sonnengesang - Franziskus von Assisi (1181 - 1226)
Palästinalied - Walther von der Vogelweide (um 1170 - um 1230)
Welt, ade! Ich bin dein müde - J. Rosenmüller (um 1619 - 1684)
An Alleluia Super-Round - William Allbright
Wir liegen vor dir mit unserm Gebet - G. A. Homilius (1714 - 1785)
Cherubic Hymn - Alexandr Grechaninov (1864 - 1956)
 

Copyright © 2009 Il Coro Nuovo | Alessandra De Crescenzo | Mairhausenstr. 2 | 83233 Bernau | Fon 08051 965441 | sandra.decrescenzo@web.de |
web.master: willkommen@atmore.de

to Top of Page